Anreise
14
Oktober 2019
Abreise
17
Oktober 2019
02
Personen
01
02
03
04
05
06
07
08
09
Thermenhot...
Hotel Norica
Palais Norica
Hotel Alpina
Tauernblick
Jetzt reservieren

Winterspaß abseits der Pisten

Urlaub in Gastein im Winter – dabei denken die meisten an die wunderbaren Schigebiete mit gepflegten Pisten, Sonne, die vom blauen Himmel lacht und imposante Gipfelgruppen. Aber Urlaub in Gastein bedeutet viel mehr: Der richtige Mix aus sportlicher Aktivität und Entspannung.
Abseits der Pisten, da denkt man natürlich gleich an Freeriden oder Schitourengehen – keine Frage tolle Erlebnisse – aber in Gastein ist noch mehr möglich.

Im Russian-Dance-Schritt durch die Winterlandschaft

Langlaufen war gestern, heute heißt es oft auch Skating oder Nordic Cruising. Man skatet rasant auf gewalzten Schneestreifen und cruist im tiefen Schnee. Einfacher und doppelter Russentanz sorgen dafür, dass Sie enorm an Geschwindigkeit aufnehmen und diverse andere Techniken sorgen dafür, dass so mancher Downhill-Racer demütig und erschöpft niederbricht. Die Techniken folgen einem natürlichen Bewegungsmuster und aktivieren selbst bei moderater Geschwindigkeit 95% der Muskeln. Kaum ein Sport verbrennt mehr Kalorien und stärkt Herz und Kreislauf in vergleichbarem Maß. In Gastein können Sie auf Loipen 50 km bis in eine Höhenlage von 1600m diesem Sport frönen. Für Anfänger bietet die Langlaufschule Gastein Schnupperkurse.

Eine ganz neue Erfahrung wird Ihnen auf der Kurparkloipe möglich gemacht: dort warten Laser-Biathlon-Schießstände auf Sie. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Die Ausrüstung erhalten Sie gleich bei der Loipe und nach einer kurzen Einschulung geht’s los. Erfahren Sie am eigenen Leib, wie schwierig es ist, nach der Anstrengung eines Laufes mit ruhiger Hand und regelmäßiger Atmung konzentriert zu zielen. Diese neuartige Sporterfahrung ist auch für Kinder ein gänzlich ungefährliches und cooles Erlebnis.

Gemütlicher geht es zwar beim Schneeschuhwandern zu, man kommt aber auch ganz schön ins Schwitzen. Bei dieser Wanderart steht das Naturerleben im Vordergrund. Die verschneiten Wälder, die Stille und der Blick auf die majestätischen Berggipfel sind Balsam für die Seele. Unser Wanderguide Christian zeigt Ihnen die schönsten Wege und Winkel im Gasteinertal und erzählt Ihnen nebenbei viel Interessantes und Wissenwertes. Die Fortbewegung im tiefen Schnee ist zwar nicht rasant, geht aber in die Oberschenkel. Wie gut, dass beim anschließenden Thermenbesuch das warme Thermalwasser dem Muskelkater entgegenwirkt.

Spaß und Entspannung in der Natur

Zahlreiche Wanderwege laden Sie ein, direkt von Ihrer Unterkunft wegzumarschieren.
Auf präparierten und beschrifteten Wegen können Sie das Tal erkunden oder auf den Gasteiner Bergen herrliche Ausblicke genießen. Bestaunen Sie die natürlich entstandenen Eisskulpturen an der Gasteiner Ache, entdecken Sie Tierspuren in den glitzernden Schneefeldern und wärmen Sie sich in einer Hütte bei einer dampfenden Tasse Tee wieder auf. Die frisch kalte Luft stärkt Ihr Immunsystem und die Natur streichelt Ihre Seele.

Vom Bewegungsablauf her ist Eislaufen dem Langlaufen gar nicht so unähnlich. Dem gesunden Vergnügen können Sie in der Eisarena Bad Hofgastein oder am Natureislaufplatz Bad Gastein nachgehen. Das Gleiten ist sehr gut fürs Herz-Kreislauf-System. Koordination und Gleichgewichtsgefühl werden gestärkt. Die Ausrüstung dafür können Sie sich selbstverständlich vor Ort ausleihen.
Viel Spaß für die ganze Familie bringt ein Duell auf der Eisbahn beim Eisstockschießen! In der Alpenarena stehen 3 Eisbahnen zur Verfügung oder fragen Sie einfach an der Rezeption, bei welchen Gaststätten noch die Möglichkeit besteht, auf die Daube zu zielen. Ob im Team oder einzeln geht es darum mit geschickten Würfen möglichst viele Punkte zu sammeln. Diskussionen, welcher Stock der Daube jetzt am nächsten sei, sind nicht ausgeschlossen.
Ein lustiger Höhepunkt des Urlaubs ist eine Rodelpartie. In Bad Hofgastein gibt es eine hervorragend präparierte Naturrodelbahn. In Flutlicht getaucht, ist eine Abfahrt ein ganz besonderes Erlebnis. Die Rodelbahn Aeroplan beginnt bei der Skihütte Aeroplanstadl oberhalb der Mittelstation der Schlossalmbahn, Sie ist 3,3 km lang und jeden Dienstag und Freitag wird auch in der Nacht gerodelt. Nach dem Hüttenzauber geht es in flotter Fahrt zum Reitzentrum Oberhaitzing – ein kurzer Fußmarsch und man ist wieder im Ortszentrum. Eine zweite Rodelbahn gibt es auch noch von der Bellevue Alm in Bad Gastein.

Winterfreuden für Tierfreunde

Nicht nur für Pferdeliebhaber ist eine Pferdeschlittenfahrt ein außergewöhnliches Erlebnis. Ob mit der ganzen Familie oder romantisch zu zweit können Sie, in dicke Decken eingehüllt, beim Bimmeln der Glöckchen und Schnauben der Pferde das perfekte Wintermärchen im Gasteinertal erleben.
Etwas mehr Körpereinsatz erfordert eine Schlittenhundefahrt. Gemeinsam werden die Vorbereitungen gemacht und die Tiere eingespannt, zudem wird bei Steigungen und schwierigen Passagen ausgestiegen und mitgeholfen. Wie in den Romanen von Jack London können Sie auch in Begleitung von nur einem Husky eine Schneeeschuh-Wanderung im tiefen Schnee machen. Für Kinder ist ein Tag bei den Huskys ein spannendes Erlebnis. Sie lernen diese ausgeglichenen Tiere zu versorgen und bekommen ein kleines Musher Diplom.
Fragen Sie an der Rezeption nach der Wintererlebniskarte, damit haben Sie gleich einen Einblick, was alles in Gastein im Winter möglich ist. Den Rest verraten Ihnen unsere Mitarbeiter in den Thermenhotels Gastein.