Klettern in Gastein
auf zum
klettern
in gastein
Aktuelles Wetter in Bad Hofgastein am Samstag den 03.12.2016 Nacht -7,8° C 0° C 0° C

Auf zum Klettern nach Gastein

Hoch auf den Gipfeln der Berge fühlt man sich erst so richtig frei!

Wer hoch hinaus will und zum Glücklichsein, die Natur an Orten genießen möchte, an die man sonst nicht so einfach hinkommt sowie eine Herausforderung beziehungsweise einen gewissen Adrenalinkick benötigt ist beim Klettern genau richtig. Als Kletterer muss man eins werden mit der Natur, mit Händen und Füßen den Fels nach dem richtigen Weg abtasten und wird meist mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Hier kann man Orte erleben, die man als Wanderer nie zu Gesicht bekommen wird. Dennoch ist Klettern nichts für schwache Nerven und zarte Hände, lange Fingernägel sind beim Klettern absolut Tabu. Man muss sich den rauen Begebenheiten bewusst sein, wird aber beim Erreichen seines Zieles durch Aussicht und dem Gefühl es geschafft zu haben für seine Anstrengungen entschädigt. Klettern ist auch eine Sportart, die großes Vertrauen zu seinem Kletterpartner erfordert, denn dieser ist für die Sicherheit zuständig. Wenn derjenige, der gerade für das Sichern zuständig ist, versagt kann das schlimme Folgen haben. Dennoch hat sich das Klettern durch die stetige Verbesserung der Ausrüstung zu einem sehr sicheren Sport entwickelt und man kann ihn ohne Weiteres genießen. Schwindelfrei sollte man aber auf jeden Fall sein.

 

Das Gasteinertal hat für jeden Kletterfreudigen etwas zu bieten, ob Kletteranfänger oder absoluter Profi, der richtige Klettersteig ist garantiert dabei.
Die Schlossalm hat hier einiges zu bieten. Sechs verschiedene Klettersteige in den verschiedensten Schwierigkeitsgraden, von leicht bis sehr schwierig, sowie einen Trittsicherheitsparcours, auf dem der Ablauf, das Sichern in einem Klettersteig geübt und die Trittsicherheit verbessert werden kann, sind im Gasteinertal zu finden. Das Angebot wird durch einen Klettergarten komplettiert, der sieben unterschiedliche Routen zum Hochklettern bietet.

Aktuelle Angebote

Advent in Gastein im Hotel Astoria

Advent in Gastein im Hotel Astoria
2 oder 3 Nächte - inkl. Astoria Verwöhnhalbpension - inkl. Adventpaket - freier Benützung unseres "GARDEN SPA"
2 Nächte ab € 175,-
Zu den Details
 

Advent in Gastein im Hotel Norica

Advent in Gastein im Hotel Norica
2 oder 3 Nächte - inkl. Norica Verwöhnhalbpension - inkl. Adventpaket - Eintritt in die Alpentherme Gastein
2 Nächte ab € 235,-
Zu den Details
 

Advent in Gastein im Hotel Alpina

Advent in Gastein im Hotel Alpina
2 Nächte - inkl. Alpina Verwöhnhalbpension - inkl. Adventpaket - freier Benützung unseres "ALPINE SPA"
2 Nächte ab € 175,-
Zu den Details
 

Kleiner Überblick über die verschiedenen Steige und Routen im Gasteinertal

Der Hirschinger-Klettersteig ist mit seinen zwei Varianten für Profis und Kletterer, die noch zu solchen werden wollen, geeignet. Er führt über den Nordgrat auf den Gipfel der 2.119 m hohen Hirschspitze. Es ist möglich, über diverse Alternativen, den Steig zu verlassen und alle schwierigen Passagen zu umgehen. Highlights dieses Klettersteigs sind eine kleine Seilbrücke, ein Felsloch und ein Flying-Fox, an dem es an schönen Tagen schon einmal zu Staubildung kommen kann. Weiters kann man durch die Schlossalmbahn den Zustieg auf wenige Minuten verkürzen.

 

Weiter geht es mit dem Klettersteig Weitmoser, ein abwechslungsreicher Klettersteig, mit geringem Schwierigkeitsgrad, der aber dennoch alpine Erfahrung erfordert. Der Steig führt über kurze Wandstellen und einfache Gratpassagen und endet am Gipfel der Mauskarspitze.
Der Klettersteig Mauskarspitze ist ein mittelschwerer Steig, der einige steile Passagen und als Highlight eine 30 m lange Seilbrücke beinhaltet und am Gipfel der Mauskarspitze endet.

Gastein von oben
Gasteinertal
 
Gipfelwelt Gastein
Gipfelwelt Gastein

Aktuelle Angebote

Advent in Gastein im Hotel Tauernblick

Advent in Gastein im Hotel Tauernblick
2 oder 3 Nächte - inkl. Verwöhnhalbpension im Hotel Alpina - inkl. Adventpaket -
2 Nächte ab € 145,-
Zu den Details
 

Weihnachtswoche Hotel Astoria

Weihnachtswoche Hotel Astoria
7 Nächte - Aperitifempfang mit anschließendem Galadinner am Weihnachtsabend - winterliche Fackelwanderung mit Punscheinkehr
7 Nächte ab € 671,-
Zu den Details
 

Weihnachtswoche im Hotel Norica

Weihnachtswoche im Hotel Norica
7 Nächte - inkl. Norica Verwöhnhalbpension - Aperitifempfang mit anschließendem Galadinner am Weihnachtsabend
7 Nächte ab € 910,-
Zu den Details
 


Klettersteige

Als einer der schwersten Klettersteige im Gasteinertal gilt der Hochalmblick-Klettersteig, anfangs etwas trügerisch, da man meint sich auf einem normalen Wanderweg zu befinden, doch gegen Ende gibt dieser Klettersteig seinen wahren Schwierigkeitsgrad preis.
Auf dem Übungsklettersteig kann man auf verschiedenen Kurztouren, mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgarden geübt, getestet, ausprobiert und Gelerntes umgesetzt werden.
Unmittelbar in der Nähe der Bergstation Schlossalmbahn befindet sich der Klettersteig Kleine Scharte, mit drei Aufstiegsvarianten und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

 

Sollte das Wetter einmal nicht zu 100 % mitspielen, dann bietet sich der Silver Bullet-Klettersteig im Zentrum von Bad Gastein an. Hierbei handelt es sich um einen Kurzklettersteig im Funpark bei der Silver Bullet Bar. Zusätzlich zum Klettersteig gibt es einen Spielplatz und Slacklines, auf denen man sich austoben und sein Gleichgewicht schulen kann.
Und nun ab an die Helme und Seile und rauf auf die Gipfel des Gasteinertals!

In die Therme im Sommer

Auch im Sommer ist das Gasteinertal ein Ort der Erholung und Entspannung. Die ideale Kurzerholung ist eine Kombination aus Aktivität und Relaxen. Tagsüber im Frühjahr oder Herbst die zahlreichen Wanderrouten erkunden und abends in der Therme die Seele baumeln lassen. Die Thermenhotels bilden hier den perfekten Ausgangspunkt, da sie inmitten des Gasteinertals gelegen sind und so alle Attraktionen und Einstiegspunkte bequem und schnell erreichbar sind, vieles sogar zu Fuß. Apropos zu Fuß, im Hotel Norica kommen Sie zu Fuß und bereits im Bademantel durch den eigenen unterirdischen Bademantelgang direkt in die Alpentherme Gastein – das ist Erholung pur.
Erholung beginnt bei den inspirierenden Wasserwelten und endet bei der Kulinarik - ob Almhütte mit rustikalen Spezialitäten oder Verwöhnhalbpension in den Hotels - für jeden Feinschmecker ist der Aufenthalt in Gastein eine Besonderheit.

 

Nicht nur zu Fuß, sondern auch auf 2 Rädern können die umliegenden Berge erkundet werden. Genehmigte Mountainbike Touren quer durch das Gasteinertal laden zu Auf- und Abfahrten ein.
Wer einen Kick der besonderen Art sucht, ist am Stubnerkogel bestens aufgehoben. Eine 140m lange Hängebrücke erwartet Sie auf 2.300m Höhe – das sorgt für zusätzlich Adrenalin.
Spezielle Behandlung oder fachmännische Unterstützung für die schnellere Regeneration, in unseren Spa Bereichen finden Sie eine große Auswahl an Behandlungen für Ihr Wohlbefinden.