Jetzt Reservieren

Weiter

Bad Hofgastein das Zentrum des Gasteinertals!

Die Thermenhotels Gastein sind sozusagen das Juwel in der Tourismusregion Gastein: Vom 4Stern Superior Norica über die 4Stern Hotels Alpina und Astoria bis zum 3Stern Haus Tauernblick und den Appartementhäusern Villa Angelika und Villa Frohsinn – da findet wirklich jedermann seine „Heimat“ im Winter oder Sommerurlaub oder einfach nur für ein paar Tage zum Ausspannen und/oder Kraft tanken!

Das 4Stern Superior Norica ist das Highlight und besticht mit einer Wellnessoase der Superlative – der Celtic Spa – in der Wellness & Relaxen nach Art der Kelten im Mittelpunkt steht. Darüberhinaus (auch das ist wirklich einzigartig) geht jeder Gast innerhalb von 2 Minuten mit dem Bademantel vom Zimmer in die 32.000m2 große Gasteiner Alpentherme – über einen unterirdischen Gang, Eintritt in die Therme für jeden Norica-Gast inklusive!

Das Hotel Alpina ist das Charme- und Traditionshotel im Verbund der Thermenhotels Gastein, liegt ebenso im Zentrum von Bad Hofgastein und verfügt über 67 Wohlfühl-Zimmer, einem Kaminzimmer, beliebten Zirbenstube und einem großzügigen Wellnessbereich.

Im Restaurant werden Sie von unserem Küchenchef mit frisch zubereiteten österreichischen Spezialitäten verwöhnt. Zum Beispiel mit einem regionalen Bauernbuffet mit einem knusprigen Schweinsbraten, oder natürlich Produkten aus unserer Region.
Im Hotel Astoria Garden lädt ein herrlicher Park zum Entspannen ein, sozusagen eine Wellnessoase mitten im Gasteinertal. Apropos Wellnessoase – neben hervorragender Küche, der angeschlossenen Rainer´s Bar ist das Hotel Astoria selbstverständlich mit einem Wellnessbereich ausgestattet – Wickel, Peelings und Packungen werden Sie genießen!
Und wenn´s wirklich Business sein soll – wir haben alles was das Herz begehrt in Sachen Seminar – vom großzügigen Seminarraum für bis zu 60 Personen (natürlich auch für private Feste und Jubiläen buchbar) – in Verbindung mit dem schönen Gasteinertal einfach einzigartig!

Und last but not least: Das 3 Stern Hotel Tauernblick (3Stern Wohnen und 4 Stern genießen) und die Appartementhäuser Villa Angelika und Villa Frohsinn runden das Angebot der Thermenhotels Gastein ab.

Hotel Norica ****s

Das Hotel Norica ist ein Hotel der 4Stern Superior Kategorie, liegt direkt im Zentrum von Bad Hofgastein in der Fußgängerzone und erfüllt höchste Ansprüche in jeder Hinsicht.

Hotel Astoria Bad Hofgastein

Hotel Astoria ****

Das Hotel Astoria garantiert Ihnen mit 70 top ausgestatteten Zimmern, einem großzügigen Wellness-Areal, vielen kulinarischen Köstlichkeiten und vielem mehr einen herrlichen Urlaub in den Thermen und Bergen Gasteins.

Hotel Alpina ****

Unser Charme- und Traditionshotel Alpina im Zentrum von Bad Hofgastein verfügt über 67 Wohlfühl-Zimmer, eine Willkommens-Rezeption mit Lobby, einem Kaminzimmer und der beliebten Zirbenstube.

Hotel Tauernblick

Hotel Tauernblick ***

Das Hotel Tauernblick ist ca. 30 Meter vom Hotel Alpina entfernt und verfügt über 6 Einzelzimmer und 15 Doppelzimmer, teilweise mit Balkon.

Bad Hofgastein im Gasteinertal

Knapp zweieinhalb Stunden von der Haupt- und Residenzstadt Bayerns - München - und nur eine gute Stunde von Salzburg entfernt, liegt Bad Hofgastein mit seiner weltberühmten Alpentherme.

Nicht nur bekannt für seine heißen und wohltuenden Quellen bietet das Gasteinertal im Pongau vielfältige Möglichkeiten seinen Urlaub in Österreich zu verbringen. Ob im Sommer oder Winter, ob in Dorfgastein bis Sportgastein, jeder Winkel in Gastein hat seine Vorzüge für Jung und junggebliebene. Entweder 2 Nächte, 3 Tage für eine kurze Erholung in der Übergangszeit oder eine komplette Woche für die ganze Familie, es findet sich für jeden Wunsch das richtige Angebot.

Perfekte Pisten im Winter in Sportgastein, vom Anfänger bis zum Profi, für Familien als auch für Reisegruppen, jeder findet auf den 250km Pisten alles was das Herz des Skifahrers begehrt. Auch im Sommer überzeugen die wunderschönen Wanderwege auf die Gipfel der umliegenden Berge. Spielt das Wetter einmal nicht so mit, so eröffnen sich in den Thermen, allen voran die Alpentherme Gastein, Welten voller Entspannung und Erholung. Mit dem Heilstollen Gastein findet sich auch eine medizinische Einrichtung zur Linderung (wissenschaftlich erforscht und belegt) vieler Leiden.

Wasser ist unser Element

Ein Ort mit Geschichte

Die Geschichte von Bad Hofgastein reicht weit zurück. So war der Ort zur Römerzeit das Zentrum des Silber- und Goldbergbaus. Die Römer ebneten auch den Weg über den Korntauern, auf dem später unter anderem Südfrüchte und Wein gegen Gold und Silber getauscht wurden. Auch im Hochmittelalter war Bad Hofgastein ein zentraler Punkt, wenn es um den Warentausch zwischen Österreich und Italien ging.

Da sich Bad Hofgastein an der breitesten Stelle des Tals befindet, wurde die Siedlung zum Hauptort Gasteins. Durch Kaiser Franz I. erhielt Gastein die Thermalwasserbezugsrechte aus den Quellen und am 23. August 1828 genehmigte der Kaiser den Bau einer Thermalwasserleitung. Fortan bekam der Ort auch den Zusatz Heilbad. Heutzutage fließen pro Tag 1000m3 Thermalwasser nach Hofgastein. Die Geschichte ist auch heute noch durch zahlreiche denkmalgeschützte Objekte sichtbar erhalten geblieben, wie zum Beispiel das Wasserschloss, die Kaiser-Franz-Josephs Wasserleitung, der Pfarrhod, der bereits 1466 urkundlich erwähnt wurde oder auch die Annenkapelle, die 1801 gebaut wurde.

Winterurlaub in den Thermenhotels

Perfekt präparierte 250 Kilometer Piste, oder wem das noch nicht genug ist 900 km im Skiverbund Amadé. Skifahren im Gasteinertal ist daher für den Skifahrer oder Snowboarder ein besonderes Schmankerl. Im Skiverbund Amadé befinden sich 300 topmoderen Liftanlagen in 5 Skiregionen. Je nach Können und Konstitution gibt es eine große Auswahl an geeigneten Pisten um entsprechend die Abfahrten genießen zu können. Ob anspruchsvolle Abfahrt, oder gemütliche Schwünge am flachen Hang, für jeden Gast in Gastein findet sich genau das Richtige. Um in dem großen Angebot an Pisten den Überblick zu behalten wurde extra eine App für iPhone und Android entwickelt, diese hilft dem Wintergast sich im Skigebiet zurecht zu finden.
Besonders schön ist das Gasteinertal im Frühjahr, zum Sonnenskilauf, durch die höher stehende Sonne und die hohe Lage der Pisten ergibt sich eine besondere Konstellation aus perfekter Piste und traumhaftem Wetter.


Alternativ stehen dem Winterurlauber zahlreiche andere Aktivitäten im verschneiten Gastein zur Verfügung. Ob mit den Langlaufskiern die Loipen erkunden oder mit dem Tourenski die Gipfel mit eigener Kraft erklimmen. Besonders schön sind die Abfahrten auf unberührten Hängen mit dem Tourenski. Alle Aktivitäten gemeinsam haben die wunderschöne Natur Gasteins und der herrliche Ausblick auf die zahlreichen berühmten Gipfel des Tals.
Immer mehr Beliebtheit erfreut sich die Schneeschuhwanderung, ein besonders intensives Erlebnis in der Natur. Genießen Sie die besondere Stille in der Natur durch den weichen Schnee, der alle Geräusche dämpft.

Sommerurlaub in den Thermenhotels

Ist der Schnee im Tal geschmolzen, so eröffnet sich eine ganz neue Welt dem Gast in Gastein. Die aufblühende Natur im Frühling, die üppige Vegetation im Sommer oder die intensiven Farben des Herbstes, zu jeder Jahreszeit präsentiert sich das Gasteinertal von seiner schönsten Seite. Die zahlreichen Gipfel laden zu einer Wanderung ein, ob entspannt im Park des Astoria Garden oder sportlich intensiv im Klettersteig, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Urige Hütten und regionale Köstlichkeiten verführen zu einer Rast in einer der Almhütten auf den umliegenden Bergen und Almen. Jeder Wanderer, welcher sich bis zum Gipfel vorgearbeitet hat, ist beeindruckt vom unglaublich schönen Bergpanorama des Gasteinertals. Ein besonderes Erlebnis, und einmalig in Europa ist die höchste Hängebrücke Europas am Stubnerkogel auf 2.300 m Höhe. Das ganze Jahr über stehen Ihnen ausgebildete Wanderführer und Tourguides für geführte Wanderungen zur Verfügung.

Für alle Freunde der zweirädrigen muskelbetriebenen Fortbewegung stehen zahlreiche genehmigte und beschilderte Mountainbike Touren im Gasteinertal zur Verfügung. Ob knackiger Uphill oder rasanter Downhill, für jeden Biker gibt es die perfekte Tour. Wie dem Wanderer bleibt auch dem radfahrenden Naturliebhaber das wunderschöne Panorama der Berge nicht verborgen und so entschädigt ein unvergesslicher Ausblick für eine anstrengende Auffahrt. Schmerzende Wadeln nach intensiver Anstrengung werden am besten in den hauseigenen Wellnessbereichen entspannt. Für Behandlungen steht Ihnen unser Personal für Auskünfte sehr gerne zur Verfügung. Gestärkt durch die Verwöhnhalbpension geht es auch am nächsten Tag zur nächsten Wanderung.